„schau genau hin, lerne und berichte“

Lepidiolamprologs hecquiDie Aquaristik ist so vielfältig wie die Menschen, die sich dafür begeistern. Daher ist es nicht weiter überraschend, dass sich unterschiedliche Richtungen ausgebildet haben. Während es dem einen vorallem um die Ästhetik seiner Pfleglinge geht, gibt es andere, die auch darann interessiert sind die besonderen Verbindungen zwischen Tieren, Pflanzen und deren natürlichen Lebensräume zu verstehen.

Dieser Anspruch hat nicht nur zur erheblichen Verbesserung der Haltungsbedingungen in unseren Aquarien geführt, sondern stellte auch die Möglichkeit einer intensiveren Auseinandersetzung mit der Materie da. Getreu dem Motto „schau genau hin, lerne und berichte“.

Nicht zuletzt auf Grund dieses Mottos freue ich mich sehr darüber, am aqualobby Projekt um Edwin Reitz auf der Messe Tierwelt in Magdeburg mitwirken zu können. Mein Beitrag werden Aquarien mit Buntbarschen aus dem Tanganjikasee sein, in denen ich mit einigen meiner Schneckenbuntbarsche um das Interesse an diesem großartigen Biotop werben möchte.